Was ist/kann LetMeTalk

LetMeTalk ist eine kostenlose, werbefreie, spendenfinanzierte Applikation, welche die Kommunikation in sämtlichen Lebensbereichen unterstützt und somit allen Menschen mit Sprech-, Sprach-, und Stimmproblemen eine Stimme verleiht. (Autismus, Mutismus, leichte Demenz usw.)

Hinter LetMeTalk stehen:  Fam. Kröber mit einem autistischen Kind (HFA), Designer Yoram Blumenberg, BureauBlumenberg und AppNotize.

Alle haben pro bono die Applikation konzipiert, entworfen, gecodet und gestaltet. Der rote Faden in dem Projekt war immer die ständige Einbeziehung des autistischen Kindes. Vielen Dank auch an die anderen Helfer, insbesondere unsere jungen Betatester.



"LetMeTalk" bietet die Möglichkeit Bilder sinnvoll aneinander zu reihen (Sentence Bar oder auch Satzbauleiste) und diese Bilderreihe dann als Satz vorzulesen.

"LetMeTalk" ist die einzige mobile kostenlose sowie werbefreie Applikation dieser Art für Androidgeräte, zu beziehen über den PlayStore sowie über Amazon für KindleGeräte.


"LetMeTalk” ist eine für den Nutzer sehr einfach zu bedienende App, die zugleich hochflexibel in allen Einstellungen veränderbar ist. Sollte der Benutzer Schwierigkeiten mit der Benutzung von Applikationen haben, gibt es in den Optionen die Möglichkeit die "LetMeTalk” Applikation zu beschränken und so auf die persönlichen Bedürfnisse des Einzelnen anzupassen.

Dies könnte wichtig sein, wenn z. B. der Text unter den Bildern den Benutzer ablenkt. Ebenso könnte es sein, dass ein Benutzer die eigene Texteingabe nicht benötigt und lieber alles nur mit Bildern machen möchte.

"LetMeTalk” wird mit 9000 Bildern kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Alle Bilder, die wir in der "LetMeTalk” Applikation verwenden, stammen von dem Department of Industry and Innovation of the Aragonese Government und können unter der Creative Common Lizenz, mit der Voraussetzung Autor und Quelle zu nennen, frei verwendet werden.

Dies tun wir an dieser Stelle: „The used symbols are work of Sergio Palao for CATEDU (http://catedu.es/arasaac/) that publishes under Creative Common’s License.“

Die "LetMeTalk“ App gehört zum Spektrum der „Unterstützten Kommunikation“; kurz: UK.

Die „Unterstütze Kommunikation“ beeinhaltet alle Kommunikationsformen, die fehlende Lautsprache ergänzen bzw. ersetzen. http://de.wikipedia.org/wiki/Unterstützte_Kommunikation

Bisherige Sprachausgabe der "LetMeTalk" Applikation: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Chinesisch, Portugiesisch, brasilianisches Portugiesisch, Arabisch, Russisch, Italienisch, Polnisch, Bulgarisch, Rumänisch, Galizisch, Katalanisch, Baskisch .

LetMeTalk funktioniert nach der Installation auch ohne Mobilfunkvertrag, sie eignet sich deshalb insbesondere für den Einsatz in Schulen, Krankenhäusern und therapeutischen Einrichtungen.

Die LetMeTalk Applikation steht seit dem 06. 12. 2013 für alle kostenfrei zur Verfügung.

Anleitungen/Tutorials der LetMeTalk Applikation in Deutsch befinden sich hier: http://letmetalk-app.blogspot.de/p/anleitung.html

In englischer Sprache: http://letmetalk.info 




Für das Team von LetMeTalk : Doreen Kröber

Splashcreen Nexus 4     Splashcreen Galaxy Tab 10.1.





Kommentare:

  1. SUPER! Ich freue mich, dass es diese anscheinend sehr nützliche App gibt. Da ich aber keinen Google- oder Amazon-Account habe (aus diversen Gründen), wünsche ich mir, dass die App hier ebenfalls als Download angeboten wird. Wäre das möglich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Lob.
      Nun zu der Frage:

      Nein, wir bieten keinen direkten Download an und planen so etwas auch nicht.
      Grund: mit den AppStores bekommt man auch die Gewissheit, dass ein Großteil der Nutzer nach einer kurzen Zeit auch die Updates einspielen. Bei Nutzern, die einen direkten Download verwenden, funktioniert dieses nicht. Diese Nutzer werden wahrscheinlich für sehr lange Zeit mit längst veralteten Version hantieren. Sie haben also nicht die neuen Features.

      LG Doreen Kröber

      Löschen
  2. Das sieht sehr gut aus und klingt sehr vielversprechend. Toll! Unbedingt unterstützenswert. Aber: Wird die App dauerhaft nur für Android verfügbar sein oder ist auch eine Iphone kompatible Version geplant?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin,
      eine iOS Version ist in Planung, wann sie dann einsatzbereit ist, kann ich noch nicht sagen.

      LG Doreen

      Löschen